Kühlraumtüren

Technische Informationen zu Kühlraumtüren

Die GCT fertigt und liefert Kühlräume und -zellen, passende Türen und Zubehör nach dem jeweiligen Stand der Technik. Ausgereifte Blechbearbeitung und Schäumtechnik sichern eine hohe Qualität. Individuelle Baugrößen für Kühlraumtüren, Decken und Zwischenwände sind ergänzende Details bei konventionellen Bauformen. Bei Kühlzellen bietet die GCT individuelle Abmessungen, eingepasst in vorhandene Bausubstanzen oder als Standardzelle nicht nur im Supermarktbereich. Die Fachkompetenz beruht auf einer intensiven Zusammenarbeit zwischen der GCT, den Kältefachbetrieben und den ausgebildeten Monteuren.

Die Oberflächen der Türen und der Paneele bestehen aus beiderseitig verzinkten, weißlackierten Stahlblechen. Andere Oberflächen wie Edelstahl sind lieferbar. Alle Oberflächen entsprechen höchsten hygienischen Anforderungen, sie sind leicht zu reinigen. FCKW-freier Schaum wird für alle Produkte verwendet. Durch die Verbindungstechnik mit Hilfe eines Nut-Feder-Systems, ist eine leichte Demontage und Neumontage unter neuen Aufstellbedingungen möglich.

Die Paneelstärken reichen von 60 bis 170 mm. Eine Kombination von Kühl- und Tiefkühlzellen (auch mit unterschiedlicher Paneelstärke) ist problemlos. Zur passgenauen Raumausnutzung bietet TKT auch die passenden Türen. Das Programm umfaßt einflüglige, zweiflüglige Drehtüren und Schiebetüren.

Bei einflügligen Drehtüren ist es möglich, die Türen in die Paneeloberfläche direkt einzusetzen. Türen mit Klemmrahmen an alle Paneelstärken angepasst bieten den Vorteil, dass man die Türen auch mit Paneelen anderer Hersteller kombinieren kann. Besonders bei der Tiefkühlung ist die spezielle GCT Konstruktion von Vorteil. Die Heizung wird im Türblatt montiert. Dies ermöglicht einen leichten Wechsel der Heizung ohne den Schwellenbereich zu demontieren.

Neben den klassischen Türvarianten liefert die GCT auch Luken, Türen mit Glaseinsätzen und Sektionaltore. Luken können als einfache Revisionsöffnung mit Handhabe oder Scharnieren und Verschluß ausgestattet sein. Bei den Türen mit Glaseinsätzen gibt es die Kombination einflüglige Drehtür mit Sichtscheibe oder mit einem 2/3 Sichtglas. Vollglastüren fügen sich in GCT-Fronten mit einem Sockel oder bodengleich ein. Backloading Regale oder Regale aus Aluminium oder Edelstahl bieten optisch ansprechende Ordnungssysteme in Kühlzellen.

Das thermoisolierte Glas sorgt für beschlagfreie Sicht bei allen Glastürfronten, Türen, Luken und Fenstern. Die Kühlraumböden gibt es in Aluminium- oder Edelstahlwarzenblech. Bei wasserbelasteten Kühlzellen sind isolierte und geflieste Böden zu verwenden. Zu allen Kühl- und Tiefkühlzellen gehören passende Kälteanlagen. Steckerfertige Decken- und Wandaggregate aber auch konventionelle Kälteanlagen sind ebenfalls im Lieferprogramm enthalten.